Geblitzt?

Wir helfen dir beim Einspruch!

Widerspruch gegen Bußgeldbescheid!

W

enn du geblitzt wurdest, muss das nicht immer zuverlässig sein und stimmen.
Vielleicht hast du auch selber erhebliche Zweifel an der Richtigkeit des Vorwurfs?

Dann solltest du in jedem Fall einen Widerspruch einlegen!
Unsere Erfahrung ist jedoch leider oftmals, dass Ihr euch nicht traut, nicht wisst wie und denkt das es dadurch nur noch teurer wird.
Das ist aber falsch! Ein Widerspruch ist prinzipiell erstmal kostenlos.

Bleibt also nur noch die Frage: Lässt du dir das gefallen?
Du musst kein Jurist sein um dagegen angehen zu können. Besser wäre es aber du hättest einen an der Seite.
Und hier kommen wir ins Spiel. Durch unsere mehrjährige Gruppenaktivitäten und Partnerschaften pflegen wir sehr guten Kontakt zu diversen Anwälten und Kanzleien.

Wir legen, mit einem Partner, für dich rechtswirksam Widerspruch ein und versuchen dich da raus zu boxen… völlig kostenlos und ohne Haken! Natürlich können wir dir nicht versprechen das es klappt, aber einen Versuch ist es immer wert.

Alles was du brauchst ist der Bußgeldbescheid (ggf. die Tagebuchnummer) und den Mut es mit uns zu probieren.
Wir leiten dich dann an unseren Partner weiter und bleiben am Ball!

Du hast nichts zu verlieren und es kostet dich keinen Cent. Im schlimmsten Fall musst du das Bußgeld für den Blitzer bezahlen – aber warum sollte man nicht erstmal versuchen dagegen anzugehen?

Einspruch gegen Bußgeldbescheid!

Wir leiten dich an unseren Partner weiter, der für dich kostenlos und ohne Haken einen echten, anwaltlichen Einspruch einlegt.
Hast du noch Fragen oder kann es losgehen?

shadow